VfB Lengenfeld gg. VfB Plauen Nord 0:3 (0:0)

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

>> 13. Spieltag - VfB Lengenfeld gg. VfB Plauen Nord 0:3 (0:0) <<

Nach drei Spielen ohne Sieg sollte nun endlich wieder mehr als nur ein Punkt her, um nicht tiefer in den Tabellenkeller abzurutschen. Auch für die Lengenfelder war es ein entscheidendes Spiel.

Von Beginn an spürte man den Willen unserer Nord, an diesem Tag wieder sofort Druck auf den Gegner aufbauen zu wollen. Nach einer Viertelstunde ohne klare Torchance beruhigte sich das Spiel. Lengenfeld hatte nun mehr Spielanteile. Unsere Abwehr war teilweise überfordert mit den Angriffen der Gastgeber. Meist konnte nur Zimmermann durch Sprints über den Flügel für Entlastung in der Hintermannschaft sorgen. Man hatte durchaus großes Glück, dass unsere Gegner zum Beispiel einen Elfer nur an die Latte setzten. Auch unser Keeper Fischer konnte zweimal in großer Not sein Team vor dem Rückstand bewahren. Erst gegen Ende der ersten Hälfte kam man selbst wieder zu Chancen, wie etwa durch einen Freistoß von Wolfrum ans Aluminium.

Bild könnte enthalten: Text

Nach dem Seitenwechsel lieferten sich beide Mannschaften einen offenen Schlagabtausch. In der 63. erlöste Zimmermann dann durch seinen Treffer die Nord. Nguyen Cong lieferte zuvor die perfekte Vorarbeit. Danach lag eine Zeit lang Spannung in der Luft. Lengenfeld versuchte viel, scheiterte aber meist. Etwa eine Viertelstunde vor Schluss ließ Schalowski seine Mannschaft aufatmen. Wieder setzte sich Zimmermann über rechts durch und konnte von der Grundlinie aus seinen Stürmer bedienen.
Danach stellte sich der Gegner offensiver auf, wodurch wir mehr Raum bekamen. Wenige Minuten später konnte auch Fattiy ein Jokertor erzielen. Der eingewechselte Schalowski fungierte diesmal als Passgeber, legte mit Übersicht auf Fattiy ab, welcher das Leder butterweich ins linke Eck zirkelte und den Endstand von 3:0 aus Plauener Sicht perfekt machte.