VfB Plauen Nord e.V.

Unser Verein.Unsere Liebe.Unsere Nord



Winterzusammenfassung

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

>> Bericht zur Vorrunde der Hallenkreismeisterschaft <<

Am Samstag musste unser VfB in der Vorrundegruppe G des Hallenturniers um den Pokal der Freien Presse ran.

Im Auftaktspiel konnte sich unsere Mannschaft, die übrigens als einzige Mannschaft ohne Torwart, aber stattdessen mit „spielendem letzten Mann“ das Turnier bestritt, klar und ohne Mühe gegen die Kreisklassisten aus Bobenneukirchen mit 8:1 durchsetzen.
Auch im zweiten Spiel ließ man den Ligakontrahenten des Leubnitzer SV überhaupt keine Chance und konnte mit einem 5:1 Sieg weitere 3 Punkte verbuchen.
Knapper ging es im Spiel gegen die SG Pfaffengrün zu. Nach einer sicheren 2:0-Führung wurde es am Ende noch spannend. Allerdings konnte sich das Team wieder durchsetzen - 2:1 lautete der Endstand.
Den emotionalen Höhepunkt dieses Tages erreichte man wohl beim Spiel gegen die etablierten Landesklassisten des Merkur Oelsnitz. Nach einem Rückstand von zwei Toren konnte man sich mit geschlossener Mannschaftleistung ein 2:2 erkämpfen. Oelsnitz hatte zwischenzeitlich durch zwei Zeitstrafen zu Dritt spielen müssen, hatte diese Unterzahlphase aber relativ gut überstanden, ehe sie doch den Ausgleich hinnehmen mussten.
Um nun ein Weiterkommen zu sichern, war eine Niederlage im letzten Spiel gegen Heinsdorfergrund tabu. Und wie es kommen musste, verloren wir dieses Spiel nach 2:0 Führung noch 3:5 und erreichten das erste Mal seit drei Jahren nicht die Zwischenrunde.

Trotzalledem war es eine gute Leistung. Vorallem gegen die technisch starken Oelsnitzer hatte man wohl die ganze Halle auf unserer Seite. Am Ende sehr schade für uns und überraschend, dass Heinsdorfergrund eine Runde weiter kam. 
Nun hat man wieder vollen Fokus auf die Rückrundenvorbereitung.

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

 

>>Erfolgreiches Hallenturnier in Netzschkau - Nord holt sich Platz 1<<

Wie auch schon im vergangenen Winter nahmen wir wieder am Turnier des FC Teutonia Netzschkau e.V teil und konnten in diesem Jahr als Turniersieger nach Hause fahren.

Im Modus Jeder-gegen-Jeden erzielte unsere Nord folgende Ergebnisse:

Nord gg. Heuckenwalder SV 3:2
Nord gg. Blau-Weiß Auma 2:2 
Nord gg. VFC Reichenbach 4:0
Nord gg. FC 02 Zwickau 6:0 
Nord gg. Teutonia Netzschkau 3:2

Trainer René Mocker ist mit dem Ergebnis zufrieden, jedoch müsse man unbedingt noch an der Chancenverwertung feilen. Besonders hervorzuheben waren Omar Drammeh und unser Winterneuzugang Thanh Nguyen Cong.

Nächste Woche geht‘s dann los mit der Vorbereitung auf dem Rasen.

/ts

Bild könnte enthalten: 13 Personen, Personen, die lachen, Sportler und Baskettballplatz

>>Vielversprechendes Trainingslager in Skalna<<

Von Freitag bis Sonntag schlug unsere Erste ihre Zelte im tschechischen Skalna zum Trainingslager auf. Um sich auf die restliche Rückrunde perfekt vorbereiten zu können, absolvierten die mitgereisten Spieler insgesamt drei schweißtreibende Trainingseinheiten, kombiniert aus Kraft, Fitness und Spiel. Zum Abschluss testete man am Samstag in Cheb gegen den FK Skalná
Hierbei musste jeder Spieler noch einmal an seine letzten Reser
ven gehen. Gegen die technisch sehr starken Tschechen hatte man anfangs Probleme, doch nach dem Seitenwechsel hielt unser Team besser mit und belohnte sich zum Abschluss mit einem 6:4 (1:1) Sieg, bei dem Zimmermann überragende drei Tore erzielte; Neuzugang Thanh Nguyen, Eric Wolfrum und David Kurz jeweils eins.

Der Trainerstab um René Mocker zeigte sich nach dem Test sehr zufrieden.

Als Nächstes steht nun die Stadtmeisterschaft auf dem Plan.

Bild könnte enthalten: 16 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehen und im Freien

>>6. Stadtwerke Cup 2018<<

Beim 6. Stadtwerke Cup lieferte unsere Mannschaft eine sehr ordentliche Leistung ab.

Die Ergebnisse im Überblick:

Syrau - VfB Nord 1:0
VfB Nord - SG Kürbitz 6:2
Großfriesen - VfB Nord 2:5
VfB Nord - Concordia Pl. 3:2

Als Gruppenerster der Gruppe B zog man ins Viertelfinale ein und traf dabei auf den besten Drittplatzierten des Turniers, die SG Unterlosa.

Gegen die Vogtlandklassisten zog man den Kürzeren und musste sich mit 0:4 geschlagen geben. Unterlosa konnte sich später im Finale nach 9-Meter-Schießen gegen Syrau durchsetzen.

Bild könnte enthalten: 7 Personen, Personen, die lachen, Text

>>Nord kassiert derbe Niederlage in Presseck im zweiten Winter-Test<<

Beim heutigen Vorbereitungsspiel gegen die TSV Enchenreuth/Presseck unterlag unsere nicht voll besetzte Mannschaft deutlich mit 2:6.

Das Fazit aus Sicht des heutigen Ersatztrainers „Schachti“:

„Bei schwierigen Platzverhältnissen bzw. allgemeinen Bedingungen war an ein ordentliches Fußballspiel mit guten Spielzügen nicht zu denken. Dennoch versuchte man trotz allem über die Außen zu kommen, um für Torgefahr zu sorgen, was auch teilweise gelang. Das Spiel war zum Großteil ausgeglichen mit leichten Vorteilen für den Gastgeber. Pech hatte man in einigen Situationen mit dem Abschluss, was aber diesmal wirklich am Platz lag. Am Ende war es für die Leute, die da waren, eine zusätzliche Krafteinheit, die jeder angenommen hat, was auch positiv zu bewerten ist!“

Die Tore unserer Nord erzielten Tom Schalowski und Benni Mayer.

+++ Testspiel gegen Reichenbacher FC II abgesagt +++

Das für Samstag geplante Vorbereitungsspiel in Reichenbach wurde abgesagt.

Am 03.03. wird man das erste Punktspiel des Jahres 2018 gegen den VfB Pausa bestreiten.

+++ Spielabsage VfB Plauen Nord - VfB Pausa+++

Das erste Pflichtspiel des Jahres 2018 gegen Pausa muss wegen der schlechten Platzverhältnisse abgesagt werden.

Nord-Fans