VfB Plauen Nord e.V.

Unser Verein.Unsere Liebe.Unsere Nord



>> Dank Kampf in zweiter Halbzeit: Nord schießt sich nach Sieg gegen Elsterberg erneut auf Rang 2

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

Bei einem weiteren Topduell der Liga trat unsere erste Mannschaft am vergangenen Samstag im Steudelstadion des Elsterberger BC auf. Der bis dato amtierende Spitzenverfolger hatte schon in der Vorwoche eine Niederlage gegen die SG Kürbitz hinnehmen müssen. Unsere Haselbrunner konnten zuletzt, nach zwei Niederlagen in Folge, wieder einen Sieg gegen Großfriesen feiern.

Beide Teams kamen schwer ins Spiel. Der aufgeweichte Rasen machte ein Vorankommen nicht besonders leicht. Vorallem unsere Nord tat sich in der ersten Halbzeit sehr schwer. Oftmals fehlte es ganz einfach an der Ordnung, aber auch Ideen in der Offensive waren Mangelware. Dem Platz geschuldet versuchte man es häufig mit langen Bällen in die Spitze. Elsterberg konnte diese größtenteils verteidigen und kam besser ins Spiel. Der BC behielt die Oberhand, scheiterte dann aber immer an mangelnder Schusspräzision. Lediglich durch Zimmermann in der 20. min (Abseits) und durch Zeuner sowie Höhn mit der Doppelchance in der 30. konnte man gefährlich vors gegnerische Tor kommen.

Elsterberg vs Nord

Das Spiel tümpelte nach dem Seitenwechsel weiter vor sich hin, beide Mannschaften waren gleichermaßen ungefährlich in ihren Aktionen. So schien der Führungstreffer von Zeuner in der 65. min ein Wachrüttler für beide Kontrahenten zu sein. Nord kämpfte sich nun in die Partie, spielte geschlossen stark. Elsterberg wurde auch wacher und spielte deutlich aggressiver. Doch zehn Minuten vor dem Abpfiff schien das Match entschieden zu sein: Drammeh behauptete den Ball im Mittelfeld, spielte Zeuner an. Der bediente den aufgerückten Höhn, der einen langen Weg zurücklegen musste, bevor er das Leder dann aus spitzem Winkel mit all seiner Erfahrung unter der Latte unterbrachte. Drammeh hätte kurz vor Schluss sogar noch erhöhen können, doch es blieb beim 0:2 Endstand und somit bei einem weiteren wichtigen Sieg. 
Nächste Woche folgt der Hinrundenabschluss auf der Nord gegen Tabellenführer Kürbitz.

Fazit von Co-Trainer Kevin Kunath:
„In einem umkämpften Spiel, auf schwer bespielbaren Boden, war es am Ende ein verdienter Sieg, da unsere Jungs den Wille und den Kampf gezeigt haben, den man an so einem Tag auf so einem Platz für einen Sieg benötigt.“

weitere Ergebnisse:
B-Junioren: Ellefeld/Brunn gg. Post/Nord Plauen 7:1
C-Junioren: Stahlbau/Post/Nord Plauen gg. Treuen/Schreiersgrün 0:6
F-Junioren: VfB Plauen Nord gg. SG Pfaffengrün 14:4 (Freundschaftsspiel)

Nord-Fans